Head Verein mit Zertifikat

v teams

A-Jugend News

Starke Energieleistung der A-Jugend: „Passende, gute Antwort“

A-Jugend-HSG-Konstanz-Jubel-Schwetzingen Jubel bei der A-Jugend über den ersten Saisonsieg.

A-Jugend-Bundesliga:

HSG Konstanz – HG Oftersheim/Schwetzingen 30:25 (14:11)

 

Eine beeindruckende Energieleistung und Reaktion zauberte die A-Jugend der HSG Konstanz in ihrem ersten Bundesliga-Heimspiel der Saison auf die Platte. Vergessen war der müde Auftritt vor einer Woche in Balingen. Und offensichtlich gut verdaut waren zwei intensive Einheiten bei der Trainer-Fortbildung nur wenige Stunden vor dem Duell gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen. Mit 30:25 (14:11) belohnte sich Konstanz für einen mehr als couragierten Auftritt.

 

Die zwei anstrengenden Einheiten mit Jörg Lützelberger im Rahmen der Trainer-Fortbildung in Konstanz schienen dabei keine Kräfte gekostet zu haben, vielmehr wirkte es, als sie die HSG im Vergleich zur Vorwoche wie aufgedreht. Leidenschaftlich, mit großem Einsatz und Willen, einer aggressiven Deckung und einem famos auftrumpfenden Torwart Noah Frensel, der seinen Kasten zeitweise regelrecht vernagelte und die Schützen der Kurpfälzer an den Rand des Wahnsinns trieb, legten die Gastgeber einen Blitzstart hin. 8:2 leuchtete es nach 12 Minuten von der Anzeigetafel, als Keeper Noah Frensel sich auch noch in die Torschützenliste eingetragen hatte. Die Mischung machte es jedoch an diesem Abend und die dadurch immer wieder wechselnden Aufgaben für Oftersheim/Schwetzingen. Hohes Tempo mit den guten Ideen von Fynn Osann, dazu die Kraft und Durchsetzungsstärke von Mika-Ante Komin und später auch die gute Spielsteuerung des zuletzt schmerzlich vermissten Regisseurs Jona Mauch ließen die HSG stets vorneweg marschieren.

 

Kurz vor und nach der Pause schienen sie dann doch zu schwinden, die schon sehr beanspruchten Kräfte der jungen Konstanzer. Die HG kam jetzt mit einer 5:1-Deckung besser in Fahrt, weil bei der HSG plötzlich die zuvor präsentierte Sicherheit fehlte. Freie Würfe landeten nun oft den einen Millimeter zu weit rechts oder links am Aluminium oder den Keepern der Gäste. Als diesen mit dem 15:15 der Ausgleich gelang, drohte die Partie endgültig zu kippen und der HSG zu entgleiten. Hochspannend ging es nun hin und her. Konstanz legte vor, Oftersheim lieferte prompt die Antwort und ließ sich einfach nicht abschütteln (26:25/57.). Ben Widmann, Jona Mauch und Mika-Ante Komin stellten im Verbund mit ihren aufopferungsvoll kämpfenden Teamkameraden den frenetisch gefeierten 30:25-Sieg sicher. Noch einmal hatte der Drittliga-Nachwuchs eine eindrucksvolle Energieleistung gezeigt. Zwar stand der Sieg lange auf Messers Schneide, am Ende aber war er verdient. „Ich bin froh, dass nach den zwei sehr guten, intensiven Einheiten mit Jörg das Team sich mit der Hypothek der letzten Woche so stark präsentiert hat“, lobte Trainer Christian Korb seine Schützlinge nach einem Auftritt, der wieder an die guten Vorstellungen in der Vorbereitung erinnerte. „Das war die passende, gute Antwort. Der Start hat uns viel gegeben und die Jungs sind über den Punkt drüber gegangen. Der Mut war wieder da.“

 

HSG Konstanz: Noah Frensel (1), Jason Moses (beide Tor); Tim Koch (2), Quirin Köble (2), Nick Siegner, Fynn Osann (8/4), Marius Dreher (2), Lucas Farias-Veeser (1), Sven Müller, Moritz Ullrich (1), Jona Mauch (2), Pit Faller (2), Ben Widmann (2), Mika-Ante Komin (7).

Trainer: Christian Korb

„Der Spaß ist groß“: U23 freut sich auf erstes Hei...
„Super Saisonstart“: Blutjunge U23 holt sich die P...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hsgkonstanz.de/

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

ETO_GRUPPE

Hummel

Steuerbüro Martin Kohn

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

Südstern - Bölle

W3

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

sponsoren Engel und Voelkers roll SW

Doser

Ingun

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

sponsoren sk

 

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat 2021

Jugendzertifikat 2020

Jugendzertifikat 2018

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.