Head Verein mit Zertifikat

v teams

A-Jugend News

„Flucht nach vorne“: A-Jugend weiter dezimiert gegen Pforzheim

Niklas-Duffner-A-Jugend-HSG-Konstanz-Guenzburg Steht der A-Jugend wieder zur Verfügung: Niklas Duffner wird gegen Pforzheim wieder im Kader erwartet.

A-Jugend-Bundesliga:

HSG Konstanz – SG Pforzheim/Eutingen

(Sonntag, 14.30 Uhr, Schänzle-Sporthalle)

 

Schon zwei Wochen her ist das letzte Bundesligaspiel für die A-Jugend der HSG Konstanz. Eine Pause, die dem zuletzt enorm dezimierten Drittliga-Nachwuchs sehr gelegen kam. Mit neuen Kräften und einigen Rückkehrern soll nun am Sonntag, 14.30 Uhr, in der Schänzlehalle direkt vor dem Drittliga-Spiel um 17 Uhr einem der führenden Teams erfolgreich Paroli geboten werden: der SG Pforzheim/Eutingen.

 

Doch die nach wie vor zahlreichen Ausfälle und vor allem jener von Toptorjäger Luca Mastrocola wiegen schwer. Mit um die acht Wochen Pause ist beim DHB-Auswahlspieler zu rechnen. Der Saisonstart ist mit bislang 5:5 Punkten dennoch ordentlich verlaufen, obwohl Trainer Thomas Zilm mit dem Auftritt in Großbottwar vor zwei Wochen über weite Strecken nicht einverstanden war, Verletzungsmisere hin oder her. Immerhin hat die Unterbrechung des Spielrhythmus dafür gesorgt, dass mit Torwart Sven Koester und Niklas Duffner zwei wichtige Akteure wieder bereit stehen. Die Trainingsarbeit war aufgrund des sehr ausgedünnten Kaders dennoch eher „dürftig“, wie Zilm nüchtern berichtet. „Wir haben Jungs, die die Ausfälle kompensieren können, aber das Training wird schwierig.“

 

Und ausgerechnet jetzt kommt mit der SG Pforzheim/Eutingen ein echtes Topteam in die Schänzlehalle. Eines, das es seit Jahren dank herausragender Jugendarbeit immer wieder schafft, in die Phalanx der Platzhirsche wie den Rhein-Neckar Löwen und weiteren Bundesliga-Nachwuchsakademien einzubrechen. Die Belohnung war die Teilnahme am Viertelfinale der deutschen Meisterschaft. Ein Ziel, das auch in der aktuellen Spielzeit durchaus in Reichweite liegt. Lediglich zwei Zähler trennen die SG im Moment von den beiden führenden Teams, schon vier Siege stehen auf dem Konto der Gold- und Schmuckstädter. „Pforzheim spielt einen sehr aggressiven Handball“, macht Zilm klar und verweist auf offensive und defensive Abwehrformationen, die jedem Gegner Probleme bereiten könnten. Schon in der Vorbereitung haben die SG-Talente Zilm bei einem Turnier überzeugt, bereits damals hatte die SG die Nase gegen die Konstanzer vorne.

 

Dass dies vor heimischem Publikum nicht zwangsläufig so sein muss, zeigt ein Blick in die letzte Saison, als die HSG Konstanz mit 29:28 die Oberhand behielt. Deshalb gibt der HSG-Coach folgende Marschroute vor: „Flucht nach vorne. Wir müssen aktiv sein, in der Abwehr Druck ausüben und vorne in die Nahtstellen hineingehen.“ Dahin gehen, wo es weh tut, fordert er. Denn umgekehrt setzt auch Pforzheim in der offensiven Abwehrvariante auf ein sehr ballbezogenes, auf schnelles Umschaltspiel bedachtes System. Wie schon im letzten Vergleich könnte sich somit eine hochattraktive Partie entwickeln. „Wir müssen dafür sorgen, dass Pforzheim keinen guten Tag hat“, lacht Zilm. „Nur dann haben wir eine Chance.“

 

So soll möglichst lange an der Überraschung gearbeitet werden, die schon im letzten Jahr viel Auftrieb gegeben hatte. „Die Jungs sind stark genug, dass sie gut durch diese Phase kommen“, ist Zilm überzeugt und hofft darauf, dass sein deutlich geschrumpfter Kader noch enger zusammenrückt. Und dass dies neue Kräfte bei neuen Spielern und ihrer Chance, sich präsentieren zu können, freisetzt. Zilm ist jedoch auch klar: „Wir müssen einiges neu abstimmen, das Timing neu finden. Das benötigt Zeit.“

„Kitzelige, gefährliche Aufgabe“ gegen Vorjahresvi...
„Dürfen nicht zu locker werden“: Matthias Stocker ...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat 2020

Jugendzertifikat 2018

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.