Head Verein mit Zertifikat

v teams

B-Jugend News

B-Jugend scheitert beim Superball gegen Heitersheim

B-Jugend scheitert beim Superball gegen Heitersheim

In einer schwachen Partie nehmen die Handball Löwen Heitersheim erfolgreich Revanche für die knappe Hinspielniederlage im November: HSG B : HBL Heitersheim 31:33


In der morgendlichen Auftaktpartie eines äußerst gelungenen Superball-Events in der Konstanzer Schänzlehalle war die B-Jugend am vergangenen Samstag nicht in der Lage, die späteren Erfolge der Konstanzer Bundesligisten mit einem Sieg in der Südbadenliga zu komplettieren. Trotz einer gelungenen Rückrundenvorbereitung beim NIDDA-Cup in Frankfurt (wir berichteten) und obwohl die Trainer auf den kompletten Kader zurückgreifen konnten, lief beim HSG-Nachwuchs an diesem Spieltag nicht viel zusammen. Nach einem schnellen Konstanzer 1:0 riss der Faden früh. Bis zum 5:6 in der 8. Minute waren es die Gäste, die immer wieder in Führung gingen. Abwehrschwächen und Torwartfehler auf der Seite der Hausherren luden den Gegner zu einfachen Toren ein. Eine Auszeit und eine etwas lautere Ansprache durch die Trainer zeigten kurzzeitig Wirkung. Konstanz konzentrierte sich hauptsächlich auf Angriffe über die Mitte, glich aus und schaffte es, auch weil sich nun die Fehler auf Seiten der Gäste zu häufen begannen, das Spiel im weiteren Verlauf der ersten Spielhälfte ausgeglichener zu gestalten und mit 19:16 in die Kabine zu gehen.

In Halbzeit zwei versuchten die Hausherren ihr Glück weiterhin hauptsächlich durch die Mitte und aus dem Rückraum. Während Dennis Sugg, Manuel Wangler und Adrian Nagel wie gewohnt trafen, konnte man weiterhin weder am Kreis noch über die Außen viel Zählbares einfahren. Bis zum 30:30 in der 45. Spielminute verlief die Begegnung ausgeglichen. Beide Mannschaften zeigten Abwehrschwächen. Bei der HSG konnten weder die zuletzt so starken Torhüter noch die Abwehr an die Leistungen der vergangenen Spiele anknüpfen. Was in Halbzeit eins den Konstanzern gelungen war, schafften nun in den letzten Spielminuten die Gäste. Über 30:31 und 30:32 drehten die Handball Löwen das Spiel und verließen nach dem Schlusspfiff mit einem glücklichen 31:33 die Platte der Konstanzer Schänzlehalle.

Mit nunmehr vier Minuspunkten hat sich der Abstand auf Tabellenführer Köndringen-Teningen vergößert, die direkten Verfolger aus Heitersheim konnten auf die Konstanzer wertvollen Boden gut machen. Der Kampf um die Meisterschaft in der Südbadenliga wird härter. Für die HSG kann es nach diesem Ausrutscher nur heißen: Abwischen und weitermachen!

HSG Konstanz: Louis Wall, Kevin Ledig (Tor); Pascal Mack (3), Adrian Nagel (8), Lorenz Schleicher (2), Manuel Wangler (7), Dennis Sugg (10/3), Philipp Schnetzer (1), Lucas Hämmerle, Piet Boomgarden, Tom Sailer, Noah Rieth, Jan-Nicolai Geistler.

 

Zuschauerrekord und Heimsieg durch starke Aufholja...
Neue Perspektiven für den Förderverein

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.