Head Verein mit Zertifikat

v teams

B-Jugend News

B1-Jugend: Gut gespielt, gebissen, gepunktet

B-Jugend-HSG-Konstanz-2019-2020-klein

Oberliga Baden-Württemberg:

HSG Konstanz - TuS Schutterwald 28:23 (13:15)

 

Gegen Schutterwald fahren die B-Boys mit 28:23 (13:15) den ersten Sieg dieser BWOL-Saison ein. Verdient.

Vor und nach dem BWOL-Match der B-Boys setzte sich die Reihe toller Solidaritäts-Aktionen für Jannis Pagels fort. Sowohl der TuS Schutterwald als auch der spätere Gegner der A1 in der JHBL, der TV Hochdorf, übergaben grossartige Spenden.

Dazwischen gab es eine Premiere. Die B-Boys gewannen ihr erstes Spiel in dieser Saison - und das auf ziemlich überzeugende Art und Weise. Von vorne herein absehbar war das nicht, das Aufeinandertreffen von schwächster Offensive (Schutterwald) und wackligster Abwehr (Konstanz) bot eine wunderbare Projektionsfläche für mannigfaltige Wünsche, Hoffnungen, Spekulationen. Obwohl zur Halbzeit mit 13:15 in Rückstand, waberte trotzdem ghostbustermässig die vage Ahnung durch die Schänzlehalle, Schutterwald mit seinem eher statischen, auf den Rückraum ausgerichteten Stil, sei zu packen.

Und diese Ahnung verdichtete sich mit jeder der 25 Minuten von Hälfte zwo zur Gewissheit. Was ganz primär daran lag, dass Erkenntnisse nicht durch nachträgliche Video-Analyse erschaffen wurden, sondern direkt auf dem Parkett umgesetzt. Allgemein die galligere Abwehrarbeit und speziell der Mittelblock verursachten Schutterwald Bauchschmerzen.  Viele Würfe wurden abgefangen oder mussten unter Zeitdruck aus ungünstigen Positionen genommen werden. Da die Konstanzer Offensive zuverlässig lieferte und die obligatorische Schwächephase der B-Boys nicht ganz ausblieb, aber dieses mal erfreulich kurz war, stand am Ende ein 28:23-Heimsieg.

Zwei Punkte, die nicht grundsätzlich etwas an den Kräfteverhältnissen dieser BWOL ändern. Faktisch ist es eine Zweiklassengesellschaft. Fünf Teams marschieren vorne weg, fünf - darunter die HSG - versuchen, den Anschluss zu halten. Für die HSG aber zwei Punkte, die viel Druck aus dem Kessel nehmen, zwei Punkte, die eine positive Entwicklung in Zahlen ausdrücken, zwei Punkte fürs gute Gefühl, in der BWOL mithalten zu können, zwei Punkte die Lust auf mehr machen und natürlich eine total schöne Belohnung für die strapazierten Nerven von Spielern, Staff und Eltern.

HSG Konstanz: Robin Jörger, Noah Frensel (beide Tor); Matteo Mastrocola (3), Hannes Stengele (1), David Soos (5), Quirin Köble, Fynn Osann (6), Ben Widmann (3), Patrick Schömer, Mika Komin (5), Lucas Farias-Veeser (5).

Dritte schnuppert an Überraschung beim Tabellenzwe...
Damen mit drittem Sieg auf Platz zwei

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.