Head Verein mit Zertifikat

v teams

B-Jugend News

B1-Jugend mit Sieg und Niederlage am Doppelspielwochenende

B1-Jugend mit Sieg und Niederlage am Doppelspielwochenende

Oberliga-Baden-Württemberg:
JSG Balingen-Weilstetten – HSG Konstanz 24:30 (13:16)


Einen guten Tag erwischte die Konstanzer B1-Jugend am Freitagabend beim schwer einzuschätzenden Gegner JSG Balingen-Weilstetten. Gut eingestellt und mit konstanter Spielweise holten sich die Jungs um Trainer Gabor Soos einen ungefährdeten Sieg.

 

Die ersten sechs Minuten waren von gegenseitigem Abtasten geprägt, standen sich die beiden Teams doch erstmals gegenüber und keiner wusste so recht, wo anzusetzen war. Die Führung erzielten die Hausherren, doch Konstanz glich aus und bereits ab der siebten Minute gewannen die vom Trainer gut eingestellten HSG-Jungs mehr und mehr die Oberhand. Mit einer 16:13-Führung für die HSG wurden die Spieler von den Schiedsrichtern in die Kabinen entlassen.

 

Nach dem Seitenwechsel erwarteten die HSG-Jungs eine neu eingestellte Balinger Mannschaft, doch die Qualität auf Konstanzer Seite ließ weiterhin keine Vorteile für die Gastgeber zu. Im Gegenteil, die HSG baute den Vorsprung aus und ließ die Balinger nicht mehr näher als auf vier Tore herankommen. Mit einer Top-Einstellung und vielen guten Aktionen, aber vor allem mit einer zuletzt vermissten Konstanz, überzeugte die HSG-B1-Jugend in diesem Spiel und feierte verdient den ersten Sieg im neuen Jahr mit 30:24.

 

HSG Konstanz: Moritz Ebert, Marc Sänger (Tor); Jonah Fischer (3), Julian Küchler (9), Hendrik Duffner (1), Felix Fehrenbach (7), Niklas Duffner (9), Luca Mastrocola (1), Yannik Sauter.

 

 

Oberliga-Baden-Württemberg:
SG Kronau/Östringen – HSG Konstanz 31:26 (13:15)


Nach dem Freitagabendspiel musste die ersatzgeschwächte HSG-Mannschaft am Sonntag beim Tabellenführer, der SG Kronau/Östringen, antreten.

 

Mit einem guten Gefühl im Rücken, nach dem Sieg in Balingen, spielten die HSG-Jungs auch beim Tabellenführer mutig auf und zeigten keinerlei Respekt vor der Tabellenposition des Gegners. Die erste Halbzeit führte die HSG nach einer langen Phase des ausgeglichenen Schlagabtausches dann sogar an und ging mit einer 15:13-Führung in die Pause.

 

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber aber wieder auf, fanden den Anschluss und hefteten sich hartnäckig an die Fersen des HSG-Teams, das mehr und mehr in Bedrängnis geriet. Bis zur 40. Minute konnten die HSG-Spieler mit einer erneut engagierten Leistung mithalten, doch die Kronauer nutzten die nun zunehmenden Leichtsinnsfehler des HSG-Teams aus und erspielten sich eine Führung, die die HSG nicht mehr aufholen konnte. Endstand 31:26 für die SG Kronau/Östringen.

 

Eine tolle Leistung des HSG-Teams, das sich beim Tabellenführer super verkauft hat und lange Zeit auf Augenhöhe aufspielte. Die sich am Ende einschleichende Fehlerquote war jedoch ärgerlich hoch und kann man sich gegen ein Team dieser Klasse nicht leisten, wenn man beide Punkte mitnehmen möchte. Dennoch ein Achtungserfolg, den Spieler und Trainer positiv einzuordnen wissen.

 

HSG Konstanz: Marc Sänger (Tor); Felix Fehrenbach (4), Jonah Fischer (1), Julian Küchler (8), Hendrik Duffner, Niklas Duffner (10), Luca Mastrocola (2), Yannik Sauter (1), Constantin Eich, Martin Denecke, Elijah Fischer.

 

Trotz Begehrlichkeiten: Top-Feldtorschütze und „ab...
Nächstes Derby: A-Jugend Außenseiter bei Tabellenz...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.