Head Verein mit Zertifikat

v teams

B-Jugend News

Neu formierte B-Jugend testet auf Turnier in Ostfildern

Neu formierte B-Jugend testet auf Turnier in Ostfildern

Während die „alte“ B-Jugend im letzten B-Jugendspiel der Südbadenliga Süd am selben Tag in Konstanz erfolgreich um das Erreichen des 3. Platzes kämpfte, machten sich die neuen B-Jugendspieler einschließlich der Neuzugänge auf nach Ostfildern. Diese Turnierteilnahme sollte dazu dienen, dass sich die Jungs zunächst kennen lernen und sich im Verlauf des Turniers auch spielerisch zusammenfinden. Den Fokus legte Coach Michael Gebert auf die Grundlagen gemeinsamer Abwehrarbeit und auf einfachere und sichere Auslösehandlungen im Angriff.

 

Erwartungsgemäß fehlte im ersten Spiel gegen die Mannschaft der SG Untere Fils die Präzision im Spielablauf. Hinzu kam die Nervosität gegen körperlich robuste Mannschaften spielen zu dürfen. Das Resultat waren Ballverluste und Zuordnungsprobleme in der Abwehr. Dies nutzten die Gegenspieler aus und bauten von Beginn an einen Vorsprung auf. Diesen Abstand konnte die HSG Konstanz bis zum Spielende nicht wieder begleichen. Nach dem Spiel und dem Endstand von 14:7 wurden die wichtigsten Fehler in der Kabine angesprochen, um sie daraufhin zu verbessern.

 

Im nächsten Spiel gegen die SF Schwaikheim konnten die angesprochenen Mängel deutlich reduziert werden. Begünstigt durch ausgeglichene körperliche Voraussetzungen der Spieler konnten über gewonnene Zweikämpfe einfache Tore erzielt und verhindert werden. Dabei konnten sich auch die Torhüter gelegentlich auszeichnen. Wiederum beschränkte man sich auf das Spielen einfacher Auslösehandlungen, die meist bis zum Ende umgesetzt werden konnten. Das zweite Spiel wurde bei einem Stand von 13:7 für die Jungs vom Bodensee abgepfiffen.

 

Das letzte Spiel der Gruppenphase gegen die bis dahin ungeschlagene SG H2KU Herrenberg stand an. Sie konnte ihre beiden vorangegangenen Spiele deutlich für sich entscheiden und hinterließ auf dem Spielfeld einen starken Eindruck bei den Zuschauern. Entsprechend niedrig wurden wiederum die Erwartungen an die Konstanzer Jungs gehalten. Als Ziel wurde ausgegeben, die Herrenberger möglichst lange zu ärgern und das Spiel offen zu gestalten. In der Abwehr konnte man ahnen, dass man in den Zweikämpfen unterlegen sein würde. Somit wurde auch in der Verteidigung auf viel Laufarbeit gesetzt, um sich gegenseitig unterstützen zu können.

 

Zur Überraschung aller Anwesenden ging die B-Jugend der HSG Konstanz nach wenigen Minuten mit drei Toren in Führung. Nachdem sich die Gegner auf die taktischen Maßnahmen einstellen konnten, wurde von beiden Mannschaften ein offenes und spannendes Spiel gestaltet. Mit fortschreitender Dauer des Spiels ließen jedoch die Kräfte der jüngeren Spieler sichtbar nach. Trotzdem gelang es immer wieder auszugleichen und die Herrenberger Mannschaft vor Probleme zu stellen. Schließlich konnte mit 11:11 ein gerechtes Unentschieden gegen einen starken Gegner erzielt werden.

 

Ein spannender und lehrreicher Tag für das neu formierte, junge B-Jugend-Team, das bei diesem Turnier einiges Ausprobieren und sich Kennenlernen konnte.

 

Perspektivteam lässt Starensemble aus Willstätt ke...
B-Jugend beendet Saison nach Sieg auf Platz drei

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hsgkonstanz.de/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.