Head Verein mit Zertifikat

v teams

B-Jugend News

Nichts zu holen für B1-Jugend – Pforzheim-Eutingen zu stark

Nichts zu holen für B1-Jugend – Pforzheim-Eutingen zu stark

Oberliga-Baden-Württemberg:
HSG Konstanz – SG Pforzheim/Eutingen 17:27 (10:14)


Nach der unnötigen und unglücklichen Niederlage vom letzten Wochenende im Allgäu erwarteten die B1-Jungs der HSG Konstanz am Samstag nicht gerade einen Kandidaten, der mal ebenso für eine Wiedergutmachung taugen würde. Mit der SG Pforzheim/Eutingen begrüßten die Konstanzer vielmehr einen sich stetig steigernden, hochwertigen Gegner, der sich gefühlt klammheimlich, aber nicht unerwartet, auf den zweiten Tabellenplatz hochgearbeitet hat.

 

So sollte diese Partie für die HSG-Jungs dann auch ein Anlaufen gegen eine unglaublich stabil stehende Abwehrreihe werden, die nur mit höchster Konzentration und Ausdauer zu knacken war. Die Anfangsphase kam zunächst einem gegenseitigen Abtasten gleich und das Team des Trainerduos Soos/Krüger konnte mithalten. Spielzüge wurden durchgespielt und einige sehenswerte Treffer erzielt, doch die sich anbahnende Dominanz der Gäste offenbarte sich meist postwendendend in deren Antworten auf Konstanzer Tore. Mitte der ersten Hälfte geriet die B1 der HSG immer mehr in Bedrängnis, es wurde zusehends aufwendiger und kräftezehrender, zum einen, den Angriffen der SG zu widerstehen und gleichzeitig die Konzentration für die eigenen Angriffe hochzuhalten. Dennoch hielt sich der Rückstand zur Pause auch durch die guten Torhüterleistungen in Grenzen. 10:14 stand auf der Anzeigentafel als es in die Kabinen ging.

 

Auch nach Wiederanpfiff investierten die HSG-Jungs viel und blieben zunächst in Schlagweite. Doch mit zunehmender Spieldauer häuften sich die technischen Fehler und Unachtsamkeiten, die den Gegnern mehr Torerfolge ermöglichten als gewünscht. Lange Rede kurzer Sinn, dem HSG-Team wollte gegen die schlichtweg stärkeren Gegner nicht mehr viel gelingen und das Trainerduo war mit der gezeigten Leistung nicht zufrieden. Das Anlaufen gegen die unüberwindbar scheinende Deckung der SG machte müde und verschärfte nochmals die Fehleranfälligkeit in den eigenen Reihen. Tore der HSG fielen der Not geschuldet durch forsche Einzelaktionen, was aber nicht ausreichte, um dem Gegner wirklich gefährlich zu werden. Kein guter Tag für die B1-Jugend der HSG, die mit dem Schlusspfiff den verdienten 27:17 Sieg der SG Pforzheim-Eutingen hinnehmen musste.

 

Nach einem vielversprechenden Saisonstart mit bisher drei Siegen hat sich das Punktekonto der HSG nun mit 6:8 erstmals ins Negative bewegt. Nun gilt es, die Motivation hoch zu halten, weiter zu arbeiten und die gespielten Spiele als Erfahrungen einzuordnen, die für die kommenden noch von Bedeutung sein können.

 

Was das Team heute gezeigt hat, reicht nicht aus, um gegen Gegner dieser Kategorie zu bestehen. Es gilt also unbedingt, nochmals eine Schippe draufzulegen und mit gesteigertem Selbstvertrauen die nächsten Spiele positiv anzugehen. Am kommenden Samstag steht schon das erste Rückspiel auf dem Programm. Das Soos/Krüger-Team tritt beim SC Korb an, den man zum Saisonstart in der Schänzle-Sporthalle besiegen konnte. Man darf gespannt sein, wie der SC Korb in diese Revanche hineingehen wird und ob sich die Konstanzer ihrer eigenen Stärken besinnen und nach zwei Niederlagen in Folge wieder Punkte holen. Wir drücken die Daumen!

 

HSG Konstanz: Moritz Ebert, Marc Sänger (Tor); Felix Fehrenbach (4), Louis Zamai, Jonah Fischer (1), Julian Küchler (6), Benedikt Hafner, Luca Mastrocola (3), Yannik Sauter (1), Hendrik Duffner (1), Ivan Rukavina (1).

 

Kapitän Schlaich nach Heimniederlage: „Essen hat n...
Spektakuläre Highlights und Tore gegen Friesenheim...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.