Head Verein mit Zertifikat

v teams

C-Jugend News

C1-Jugend: Punkte geholt, Chance vertan

C1-Jugend-HSG-Konstanz-2017-2018-neu

Südbadenliga:

JSG Hegau - HSG Konstanz C1-Jugend 21:24 (8:16)

 

35 von 50 Minuten lieferte die C1 beim kleinen Derby in Steisslingen ein gutes Spiel. Vier Jungs fehlten, allesamt Auswahlspieler, aber der Matchplan sah ohnehin vor, Spielern mit sonst weniger Einsatzzeit die Regie und die Hauptrollen zu überlassen. Einzelne nutzen diese Möglichkeit, sich über längere Zeit präsentieren zu können. In der Summe brachte Hälfte eins prima Teamplay, die Konstanzer zeigten sich kombinationssicher und abschlussstark vorne, als zupackend-bewegliche Abwehrwand hinten. 16:8, völlig ungefährdete Führung zur Pause, beste Grundlagen, abgeklärt und selbstbewusst die zweite Hälfte anzugehen. Theoretisch.

 

In Katastrophenfilmen verschwinden schon mal Imbissbuden, Busse, Wolkenkratzer oder ganze Städte in Erdspalten. In den kleineren «Abgründen», die sich im Sportpark Mindlestal (Erdbebenzone 2) ab Spielminute 35 auftaten, verschwanden «nur» ein zwischenzeitlicher Zehn-Tore-Vorsprung, Geradlinigkeit, Spielsystem und Kampfgeist der HSG.

 

In Katastrophenfilmen tauchen dann an passender Stelle schon mal Superhelden auf, die nur noch kurz die Welt retten. Aber Steisslingen ist halt nicht Metropolis oder Gotham City.

 

Dabei hätte es vermutlich gar keine übernatürlichen Kräfte gebraucht, um die kleinere kollektive Abwärtsspirale zu stoppen, in die die Jungs sich durch halbherziges Verteidigen und unkonzentrierte Offensivaktionen selbst manövrierten. So führte eine zum anderen: Der nicht ausgebaute oder wenigstens gehaltene Spielstand ließ es nicht zu, Jungs mit weniger Erfahrung ins schon bald eiskalte Wasser zu werfen – und der Gegner wurde in seinen eigentlich schon erloschenen Bemühungen maximal befeuert.

 

Gruben – und das macht es sehr schade, die man sich selbst gräbt. Dass man Samstag nicht komplett darin verschwunden ist, war eher der abgelaufenen Uhr geschuldet, als eigenem Wirken. Man hätte den Jungs die Erfahrung und das Erfolgserlebnis gewünscht, das Match ohne die fehlenden Führungsspieler in positive Bahnen zurück zu lenken, durch ihre eigenen effektiven Gegenmaßnahmen. Das Zeug dazu hätten sie, die Chance dazu war da. So aber gab man mit 8:13 die erste Halbzeit der Saison überhaupt ab, wurstelte sich zwar mit 24:21 so eben durch, machte aber mit einer völlig verkorksten Schluss-Viertelstunde viel vom guten Eindruck aus den ersten fünfunddreißig Minuten zunichte. Lehrgeld, das immerhin mit Punkten belohnt wurde.

 

HSG Konstanz C1-Jugend: Robin Jörger (Tor); Jannis Pagels (2), Tim Koch (1), Leo Kampmann, Quirin Köble (4), David Soos, Philipp Storz, Ben Widmann (7), Linus Böhm, Jacob Ischebeck (4), Patrick Schömer, Lucas Farias-Veeser (6).

Revanche gegen Ehingen 3 für Herren 4 knapp geglüc...
Verdienter Sieg in einem zähen Spiel für HSG-Damen

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hsgkonstanz.de/

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

ETO_GRUPPE

Hummel

Steuerbüro Martin Kohn

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

Südstern - Bölle

W3

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

sponsoren Engel und Voelkers roll SW

Doser

Ingun

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

sponsoren sk

 

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat 2021

Jugendzertifikat 2020

Jugendzertifikat 2018

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.