Head Verein mit Zertifikat

v teams

C-Jugend News

C1-Jugend: Zwei Punkte mit vielen Fragezeichen

C1-Jugend: Zwei Punkte mit vielen Fragezeichen

Südbadenliga:

HSC Radolfzell - HSG Konstanz C1-Jugend 23:28 (11:13)

 

Das Erfreuliche zuerst, die C1-Jungs sind nach vier Spieltagen mit 8:0 Punkten erstmals alleiniger Tabellenführer der Südbadenliga. Sicherlich hatten sie sich den Weg dorthin aufgrund der Tabellensituation gegen den HSC Radolfzell etwas einfacher vorgestellt.

 

Mit breiter Brust begonnen, mussten die Jungs relativ schnell feststellen, dass man mit einer unzureichenden Abwehrarbeit, mangelnder Konzentration und dem reihenweise Auslassen von Torchancen einen Gegner immer wieder aufbaut. So konnten sich die Konstanzer-Jungs in der ersten Halbzeit nie entscheidend absetzen und brachten sich auch durch unnötige Zeitstrafen immer wieder selbst in Not. Mit einer knappen 13:11-Führung wurden die Seiten gewechselt.

 

Wer nun glaubte, die klaren Worte des Trainers in der Pause zeigten ihre Wirkung, sah sich eines Besseren belehrt. Leider ging die Reihe der ausgelassenen Möglichkeiten und der fehlenden Passgenauigkeit unvermindert weiter. Auch reifte die Erkenntnis, dass die Schiedsrichter das Regelwerk an diesem Tag auf beiden Seiten allzu genau auslegten, erst spät. Die logische Konsequenz stand nach 35 von 50 Minuten auf der Anzeigetafel. 15:15, Ballbesitz Radolfzell, Zweiminuten-Zeitstrafe HSG und ein wieder erwachter Radolfzeller Fanblock. Die folgende Auszeit des Gegners nutze der Trainer zum letzten Einnorden seines Teams.

 

Endlich erfuhr das Spiel für die Konstanzer eine positive Wendung. Die erste mögliche Führung des HSC Radolfzell vor den Augen, legten die Jungs jetzt endlich den Schalter um, Abwehr und Torwart packten in den Folgeminuten mehrmals zu. Sechs Minuten später waren die Weichen mit schnörkellos herausgespielten Toren mit einem 20:15 auf Sieg gestellt. Nach 50 Minuten stand ein zäher 28:23-Sieg für die HSG-C1-Jugend auf der Anzeigetafel.

 

Zwei Punkte gewonnen, abwischen und vorwärtsschauen! Die Einsicht, dass im kommenden Spitzenspiel gegen Alemannia Zähringen die Leistungskurve deutlich nach oben zeigen muss, reifte bei den Spielern bereits kurz nach dem Schlusspfiff auch ohne große Worte des Trainers. Manchmal kommen notwendige Erkenntnisse ja zur rechten Zeit!

 

HSG Konstanz: Robin Jörger, Tim Hoffmann (Tor); Marvin Gut (4), Martin Denecke, Elijah Fischer (5), Jan Stotten (3), Philipp Storz, Moritz Hall (6), Lars Krampen (1), Tino Lehmann (2), Constantin Eich (7).

 

Konzentrierte Leistung der B2-Jugend in Rielasinge...
C2-Jugend gewinnt überlegen unter dem Hohentwiel

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hsgkonstanz.de/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.