Head Verein mit Zertifikat

v teams

D-Jugend News

D-Mädchen mit Auftaktsieg zur Rückrunde in der Bezirksklasse

D-Mdchen-16.12.2017

Bezirksklasse:

JSG Hegau – HSG Konstanz Dw 15:25 (9:12)

 

In der Vorrunde hatten sich die D-Mädchen der HSG Konstanz souverän den ersten Tabellenplatz erspielt und sich damit für die Rückrunde die Teilnahme an der Bezirksklasse gesichert.

 

Im ersten Spiel nach langer Ferienpause und nur einem Training ging es für die HSG-Mädchen nach Steißlingen, wo sie von der Mannschaft der JSG Hegau empfangen wurden. Dieses Team hatte sich die Teilnahme in der Bezirksklasse in der anderen Vorrundengruppe erspielt und war somit für die Konstanzer, was die Spielstärke anbelangt, nicht gut einschätzbar.

 

So begann die erste Hälfte aus Konstanzer Sicht auch eher verhalten, zwar gab man gleich viel Druck nach vorne, musste aber zunächst noch ausloten, wo Lücken zu reißen und Durchbruchversuche am günstigsten verlaufen könnten. Die Hegauerinnen stellten den HSG-Mädchen eine solide Defensive gegenüber, dennoch gelang der HSG die Führung und im weiteren Verlauf gaben sie diese auch nicht mehr aus der Hand. Doch Hälfte eins, war alles andere als einfach, denn die Gastgeberinnen hatten ihrerseits viel quirlige Qualität auf dem Platz und überwanden die Konstanzer Abwehr mit cleveren Mitteln. Die Abschlüsse auf Konstanzer Seite waren noch nicht durchweg erfolgreich, bis zum Pausenpfiff konnten sich die HSG-Mädchen aber einen Drei-Tore-Vorsprung von 12:9 erspielen.

 

Nachdem der Spielaufbau der Gegnerinnen nun bekannt war, stellte die Konstanzer Trainerin das HSG-Team nach der Pause auf manchen Positionen um und neu ein, um einerseits die Abwehr zu stabilisieren und andererseits im Angriff neue Varianten zu eröffnen. Die HSG-Mädchen nahmen dies gerne an und überzeugten aus einer hellwachen Abwehr heraus mit einer ausgezeichneten Konterverwertung und sie bauten die Führung weiter aus. Die Hegauerinnen ihrerseits spielten sehr ausdauernde und lange Angriffe, drehten sich immer wieder in die HSG-Abwehr, doch diese stand gut und wartete geduldig, bis der Ball wieder in eigenen Händen war und lief dann unbeirrt auf das gegnerische Tor und verwandelte zumeist sicher. Ein guter Auftakt mit einigen Höhen und ausbaufähigen Bereichen für die HSG-Mannschaft, die bewiesen hat, dass sie variabel agieren kann und alle Mädchen den nötigen Biss für diese Spielklasse mitbringen. Heute war die Mannschaft noch nicht komplett, doch wenn alle wieder in das Trainings- und Spielgeschehen eingreifen, werden wir sicher noch weitere interessante Matches unserer Mädchen sehen.

 

HSG Konstanz: Sofia Becci (Tor); Jule Böhm, Anna Maier, Fiona Hafner (5), Ida Güntner, Marla Deseyve, Jule Schuster (14), Clara Trevisiol, Ella Weise (6), Antonia Voggesser, Katarina Moslavac.

Kein Erfolgserlebnis für die A2-Jugend zum Jahresb...
U20-Weltspitze in Konstanz mit „tollem Abschluss e...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hsgkonstanz.de/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.