Head Verein mit Zertifikat

v teams

D-Jugend News

Ein Drama jagt das andere: D1-Jugend sichert sich die Südbadische Meisterschaft

Ein Drama jagt das andere: D1-Jugend sichert sich die Südbadische Meisterschaft

Der erste Gedanke war „wow“, der zweite, etwas bange eingefärbt, „wie sollen wir hier bloß bestehen“? Früh in Altenheim bei Offenburg eingetroffen, erlaubte das Studium der gegnerischen Teams eine vage Ahnung dessen, was die D1-Jugend der HSG Konstanz im Laufe des Tages erwarten sollte. Irre intensive und temporeiche, knappe und knappste Begegnungen. Aber wie immer war die Realität einen Tick härter und launischer. Spiel eins gegen den BSV Sinzheim jedenfalls liess noch offen, wohin der Weg der Konstanzer führen würde. Letztendlich war man froh, durch ein 13:13-Remis mit völlig intakten Chancen ins Turnier gefunden zu haben. Spiel zwei gegen die JSG ZEGO sah eine in Tor, Abwehr und Offensive gleichermaßen verbesserte D1-Jugend, die ihre leichten Vorteile in einen 15:12-Erfolg ummünzen konnte. Spiel drei musste die Entscheidung über Wohl und Wehe, Ausscheiden oder Weiterkommen bringen - und die HSG-Jungs „lieferten“. 11:8 bezwang man in einem wieder bis zum Ende fordernden Match die Jungs aus Köndringen-Teningen und zog als Tabellenführer der Gruppe B in die Zwischenrunde ein.

 

Die Handballgötter hatten Gefallen daran, den Konstanzern nach fast 200 Kilometern Fahrt den Bezirksliga-Kollegen JSG Hegau als Halbfinalgegner zuzuschanzen. Und die „Vulkanos“ wollten ihre Chance nutzen, zwei Niederlagen in der Bezirksliga vom Tisch zu wischen und den Rivalen vom See rauszukegeln. Mit dem allerletzten Ball trafen die Hegauer zum 10:10 und zwangen die HSG in ein Siebenmeterwerfen. Wie immer, wenn Erfolg oder Ende auf diese Art entschieden werden, gebiert die Situation Heulen und Zähneklappern oder kleine Helden. Torwart Robin hielt die HSG in diesem Russischen Roulette mit zwei gehaltenen Würfen am Leben und Ben, der verletzungsgehandicapt bis dahin keine Sekunde gespielt hatte, musste zum alles entscheidenden letzten Wurf an den Strich, traf via Innenpfosten und der Rest war eine einzige jubelnde Konstanzer Spielertraube. Finale!

 

Wer gedacht hatte, mehr Drama sei nicht möglich, erlebte in der nächsten halben Stunde ein komplettes Reset seines Gedankenapparats. Die HSG schaffte es nicht – die Halle glich einem Hexenkessel – gegen Muggensturm-Kuppenheim einen Zwei-Tore-Vorsprung über die Ziellinie zu bringen, wieder schlug einer der gegnerischen Bälle Sekunden vor Spielende zum 10:10 im Gehäuse der D1-Jugend ein, wieder musste ein Siebenmeterwerfen die allerallerletzte Entscheidung des Tages bringen. Die Konstanzer, in der Vorbereitung bei einigen Turnieren per Siebenmeterwerfen um die Siegespalme gebracht, ahnten Schlimmes, hatten aber nun, da es wirklich darauf ankam, Nervenstärke, Latte, Pfosten, das Momentum, das Glück, die Macht, alles halt, aber auch das Können auf ihrer Seite. Kapitän Niklas übernahm die Verantwortung für den letzten Ball dieses Tages, versenkte ihn und bescherte seinem Team ein paar Sekunden und Minuten, von denen die Jungs in ferner, ferner Zukunft noch ihren Enkeln erzählen können. Den Wimpel des Südbadischen Meisters, Medaillen und die Ovationen der unglaublichen Konstanzer Fans gab es am Ende einer maximal erfolgreichen Saison als Zugabe. Bezirkspokal, Bezirksmeisterschaft mit 20:0 Punkten sowie 308:175 Toren, ungeschlagen Südbadischer Meister – neudeutsch das "Triple", mehr geht einfach nicht.

 

HSG Konstanz: Robin Jörger, Hannes Spaett (Tor); Justus Rabe, Linus Böhm, Quirin Köble, David Soos, Jannis Pagels, Phillip Storz, Ben Widmann, Vincent Diete, Konstantin Hahn, Jacob Ischebeck, Niklas Sauter, Tom Herrmann.

 

HSG-Perspektivteam bestreitet letztes Saisonspiel ...
HSG-Damen entgehen knapp der roten Laterne im Endk...

Ähnliche Beiträge

Rothaus

a2r:media

Alexander Heitz

CineStar

Doser

Kempa

Randegger

Schwarz Aussenwerbung

Südstern - Bölle

 

sponsoren aesculap

Böhm Sport Konstanz

club aktiv

Ingun

Playlifesports/Tipico

Spar- und Bauverein Konstanz eG

Stadtwerke Konstanz

Volksbank Konstanz

     

Facebook Twitter Instagram YouTube

Jugendzertifikat 2020

Jugendzertifikat 2018

2HBL

HBL Kampagne
HBL Kampagne

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.