Head Verein mit Zertifikat

v teams

E-Jugend News

Zweimal ein Tor zu wenig – gemischte E-Jugend knapp geschlagen

Zweimal ein Tor zu wenig – gemischte E-Jugend knapp geschlagen

HSG Konstanz gem. E1-Jugend - HSC Radolfzell 0:4

 

Mangelndes Engagement konnte man den Jungen und Mädchen der gemischten E1-Jugend an diesem Tag nicht vorwerfen. Unermüdlich wurde auf das gegnerische Tor geworfen. Doch wenn die HSG-Kids nicht am reaktionsschnellen Keeper der Gäste scheiterten, dann schepperte entweder die Latte oder der Pfosten lenkte den Ball vom Tor weg. Schon in Hälfte eins, im zweimal 3:3-Modus, wurde deutlich, dass hier ein Spiel auf Augenhöhe angepfiffen worden war. Zwar ging die HSG Konstanz mit zwei Toren in Führung, doch die Gäste glichen aus und legten dann sogar vor. Als dann auf der Anzeigetafel ein Tor erschien, das die Gäste scheinbar geworfen hatten, gab es auf Konstanzer Seite und im Publikum doch einige Verwunderung, doch der Schiedsrichter nahm hier keine Korrektur vor und die Konfusion in dieser torarmen ersten Hälfte war perfekt. Den Zwei-Tore-Vorsprung der Radolfzeller konnte das HSG-Team dann wegen der bereits oben erwähnten Ladehemmung bis zum Pausenpfiff nicht mehr aufholen. 4:5, erste Halbzeit knapp verloren.

 

Schon zu Beginn des Spiels hatte das Trainerduo Grether/Hafner darauf hingewiesen, dass das Spiel über die Abwehr gewonnen werden muss. Doch der hohe Aufwand der HSG-Kids im Angriff zollte seinen Tribut, denn in der Abwehr fehlte dann oft die Kraft oder Orientierung zum letzten Schritt, um den Gegner am Torwurf zu hindern. Knapp verlief das Spiel deshalb, weil die Konstanzer im Grunde das bessere Team waren und auch die Torhüter gut hielten, vorne aber die dringend benötigte Zielsicherheit und das Glück einfach fehlten, um Tor und -hüter zu überwinden. Bis zum 8:8 also eine Nervenschlacht, bei der die Konstanzer E1 in der Schlussminute das 9:8 der Gäste hinnehmen musste. Ein etwas konfuser Spieltag, der beide Teams wohl noch im Ferienmodus erleben durfte, da kann es schon mal passieren, dass nicht alles so klappt wie geplant. Eine Punkteteilung wäre an diesem Tag jedenfalls auch nicht verkehrt gewesen.

 

HSG Konstanz: Jule Schuster (2), Lisa Binder, Yaris Gabriel (3), Alina Romer, Fridolin Rabe, Emilia Deeg, Fiona Hafner (4), Juri Kutscha, Nico Grether (3), Lucas Ischebeck, Clara Trevisiol, Nevio de Rosa.

 

D3-Jugend schlägt sich gut gegen ungeschlagenen Ta...
D2-Jugend hat gegen den Tabellenführer das Nachseh...

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.hsgkonstanz.de/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch Benutzen der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Politik und Datenschutzerklärung zu.